13.12.2006

(Keine Lebenshilfe, dafür ein Loblied auf den Winter…)

Der Sommer ist eine dumme Sau.
Tagsüber lässt er mich bei 30 Grad wie einen alten, notgeilen Bock und einer besseren Ahnung von dem, was ich nie bekommen werde, durch die Strassen der Stadt ziehen und dann nachts in der Kneipe, die Rothaarige im Arm (denn merke: Wenn nichts mehr geht, geht nur noch die Rothaarige), man wankt, sich gegenseitig stützend, Richtung Ausgang und noch bevor die schwere Holztür sich öffnet, blendet er mich, der Sommer. Man betritt eng umschlungen die geschäftige Strasse und der frühmorgendliche Sonnenschein fällt unter racherfülltem Lachen auf die Rothaarige in meinem Arm und gibt mir unmissverständlich zu verstehen, weshalb nur noch die Rothaarige geht, wenn nichts mehr geht. Der Sommer ist eine dumme Sau. Er zeigt mir alles und gönnt mir nicht mal die Rothaarige.

Zum Glück ist jetzt Winter.

H. Harbs

Dieser Beitrag wurde unter Johanniskrautverschreibungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.