Archiv der Kategorie: Johanniskrautverschreibungen

16.02.2007

So! Das Johanniskrauttal ist durchmessen, seine Untiefen sind kartografiert und überhaupt ist die Packung leer. Schluss also mit der Jammerei. Es geht wieder aufwärts! Nicht nur der Wirtschaft steht ein Boomjahr bevor – nein auch in die NPD treten nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar

18.12.2006

Freitagnacht, bis 7 im Club. Samstagnacht, bis 7 im Club. Sonntagnacht, im Club. Die Witwe noch widerwillig gewürgt, den Rapido bereits gierig gestürzt, Bier auf Wein, Wein auf Bier, der Sprache verlustig, die Koordinaten über Bord, Inkontinenzfall, schwere See, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar

13.12.2006

“I’m on standby Out of order or sort of unaligned Powered down for redesign Bye bye” Kürzlich: Der Wodka hat dich genau drei Tage liegen lassen. Drei Tage zuviel. An Tag eins hast du den Muskelkater im Schritt kuriert, an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar

13.12.2006

(Keine Lebenshilfe, dafür ein Loblied auf den Winter…) Der Sommer ist eine dumme Sau. Tagsüber lässt er mich bei 30 Grad wie einen alten, notgeilen Bock und einer besseren Ahnung von dem, was ich nie bekommen werde, durch die Strassen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar

10.12.2006

Johanniskraut haut Voll auf die Fresse ich Esse so viel ich kann Mann! Jan Hausmann

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar

6.12.2006

Saudade, Hikikomori und andere Dezember-Symptome In einem Dezember der spätsommerlichen Anwandlungen haben es die mit Schwermut Geschlagenen oft nicht leicht, sich für einen Leidensweg zu entscheiden. Bei Temperaturen von 16 Grad aufwärts überfällt einen die Portugiesische Melancholie, andererseits ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar

Raus aus der Gosse, rein in die Glosse

Die Tage werden kürzer, der Hämatologe bescheinigt Blutarmut, das nervöse Zucken im linken Auge will nicht nachlassen – was hilft? Johanniskraut und Poesie. Besser noch Poesie über, um und mit Johanniskraut. Am besten selbst aufgebrüht. Das Rezept stellt Ihr aus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Johanniskrautverschreibungen | Hinterlasse einen Kommentar